17. Mai 2022 – Rainbowflash anlässlich des Internationalen Tags gegen Homo-, Inter- und Transphobie (IDAHIT*)

/ Projekte, vergangene Projekte

Auch, wenn wir als Gesellschaft offener und toleranter werden, ist es bei genauerem Hinsehen leider nicht immer so. In vielen Ländern der Welt wird persönliche Sexualität und Geschlechterfreiheit verboten. Menschen werden verfolgt und getötet, oft im Namen von Religion und Glaube.Tagtäglich werden in Deutschland Menschen angepöbelt, bedroht und angegriffen, weil die Täter*innen ihren Hass auf Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und

Weiterlesen

10.05.2022 Lesung auf dem Postplatz – Gedenken an die Bücherverbrennung 1933

/ Projekte, vergangene Projekte

Am 10.05.1933 wurden durch die Nationalsozialisten und ihre in der Bevölkerung bereits breite Anhängerschaft ungefähr 20.000 Bücher verbrannt. Die Deutsche Studentenschaft bereitete dies mit einer Büchersammelaktion vor, ebenso wie die systematische Vertreibung jüdischer Professoren unter der Beteiligung vieler großer Universitäten. Auch Erich Ohsers Lyrik und politische Karikaturen wurden bei dieser Schandtat des Bücherverbrennens zerstört. Sein Freund Erich Kästner musste in

Weiterlesen

Auftaktveranstaltung 06.05.2022: Einführung in Verschwörungserzählungen und Verschwörungsideologien

/ Projekte, vergangene Projekte

Reale Verschwörungen gab und gibt es in der Menschheitsgeschichte immer. Demnach ist es zunächst eine demokratische und humanistische Aufgabe, reale Verschwörungen aufzuklären. Dies geschah beispielsweise in den 1970er Jahren in den USA als die so genannte Watergate Affäre des US Präsidenten Richard Nixon aufgeklärt wurde. Die Annahme einer Verschwörung kann sich aber auch als falsch beziehungsweise unbegründet herausstellen. Experten sagen

Weiterlesen

Don’t be silent – 1. Mai 2022 in Plauen

/ Projekte, vergangene Projekte

Wir sind sehr froh, dass diese Verbindung der beiden Städte Zwickau und Plauen zustande kam. Nur so macht es Sinn ein klares einheitliches Bild für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage zu zeigen. In diesem Jahr freuen wir uns, dass das Festival wieder auf dem Albertplatz stattfinden kann – gemeinsam mit dem DGB Südwestsachsen wird es von 13:00 – 20:00 Uhr ein

Weiterlesen

Rückblick 10.04.2022 Täterspuren | Opfermythen dekonstruieren | Ein historischer Stadtrundgang

/ Internationale Wochen gegen Rassismus, Projekte, vergangene Projekte

Überraschend viele junge Menschen sowie Mütter mit Teenies fanden sich zum Täterspurenmahngang ein. Das hat uns sehr gefreut. Die Auseinandersetzung mit der Geschichte unserer Stadt muss die junge Generation erfahren. In einem Krieg gibt es immer zivile Opfer, aber eben auch Täter. Man darf nicht vergessen, dass Plauen eine solche Stadt der Täter war. Da tut der Finger in der

Weiterlesen

Rückblick 09.04.2022 Lieder mit Walid Habash, Klavier mit Ittai Rosenbaum und Lesung von Mathis Oberhof

/ Internationale Wochen gegen Rassismus, Projekte, vergangene Projekte

Die Veranstaltung mit Walid Habasch, Ittai Rosenbaum und Mathis Oberhof war eine kleine feine mit ca. 30 Gästen. Das passt für unsere Räume perfekt und hat viel Raum zum Reden gelassen. Diesmal gab es nicht so viel Musik von Walid und Ittai, dafür aber interessante Einblicke vom Runden Tisch in Wandlitz und von gelungener Integration. Das Buch „Refugees Welcome“, das

Weiterlesen

Rückblick Fach- und Sensibilisierungsworkshop zum Thema Rassismus gegen Sinti und Roma vom 24.03.2022

/ Internationale Wochen gegen Rassismus, Projekte, vergangene Projekte

Vorurteile und Unwissen über die Lebenswelten von Roma sind weit verbreitet. Dies führt zu Unsicherheiten und Irritationen – auf beiden Seiten. Gemeinsam gut Leben in Plauen – das wollen alle! Rassismus gegen Roma – ein sehr komplexes Thema, gerade auch für Plauen. Wir haben an diesem Fachtag zur Geschichte der Sinti und Roma, positive Beispiele und gelingende Integration gehört. Wir

Weiterlesen

10.04.2022 Täterspuren – Opfermythen dekonstruieren – Ein historischer Stadtrundgang

/ Internationale Wochen gegen Rassismus, Projekte, vergangene Projekte

Täterspuren – Opfermythen dekonstruieren – Ein historischer Stadtrundgang Beginnend 15.00 Uhr am Oberen Bahnhof in Plauen werden wir uns auf die Spuren der Täter des Nationalsozialismus begeben. Die alliierte Bombardierung der Stadt Plauen am 10. April jährt sich zum 77. Mal. Neonazis nutzen dieses Ereignis, um geschichtsrevisionistisches Gedankengut an die Öffentlichkeit zu tragen. Der Mythos eines „unschuldigen“ Plauens ist noch

Weiterlesen

Rückblick Menschenkette am Internationalen Tag gegen Rassismus 2022

/ Internationale Wochen gegen Rassismus, vergangene Projekte

Liebe Menschen, die gestern und auch sonst ihr Gesicht zeigen, nach zwei Jahren mit coronabedingten Kunstaktionen am Internationalen Tag gegen Rassismus, haben wir gestern wieder anknüpfen können, an eine Menschenkette, die auch schon mal so lang war. Wir danken DIE LINKE Ortsverband Plauen, Die PARTEI Kreisverband Vogtland, linke Aktivisten Vogtland, dem Kulturraum Kanapee, dem Bündnis für Toleranz, Fridays for future

Weiterlesen

Gelungener Start der Internationalen Wochen gegen Rassismus – Vernissage „Boah bin ich schön“ am 11.03.2022

/ Internationale Wochen gegen Rassismus, vergangene Projekte

Statt einer halben Stunde geplanter Diskussionszeit wurden zwei Stunden reger Diskussion über die Themen Rassismus und Sinti und Roma daraus! Das ist ein guter Erfolg. Nur durch Auseinandersetzung und Diskussion kann man neue Blickwinkel erreichen. Danke an die Initiative Medienbildung Vogtland und Kevin Meinel für seine kurzfristige Unterstützung beim coronabedingten Umfunktionieren in eine Hybridveranstaltung.Ajriz Bekirovski von Amaro Drom e.V. und

Weiterlesen