08.07.2022 – Verschwörungsideologien und Klimakrise

/ aktuelle Projekte, Projekte

In Krisensituationen, in denen die Menschen keine für sie befriedigende Antworten auf drängende Fragen bekommen, fangen sie an, nach Alternativen zu suchen – Beispiele sind 9/11, die Finanzkrise oder eben mit dem großen Auftrieb durch die Corona Pandemie.
Bei der Verharmlosung, Leugnung oder Instrumentalisierung des Klimawandels begegnen wir wieder den gleichen Weltbildern, in Teilen werden diese Narrative sogar nahtlos von denselben Akteur*innen vorangetrieben.
Mit der Beschwörung der „Klimadiktatur“ delegitimiert man erneut Staat und Wissenschaft, ist anschlussfähig in der „Mitte der Gesellschaft“, nutzt Ängste vor Veränderungen und ungewisser Zukunft.


Die dritte Veranstaltung dieser Reihe zu Verschwörungsideologien des Projekts „debunk“ der Amadeu-Antonio-Stiftung findet am 08.07.2022 von 18.00 Uhr – 20.00 Uhr im Familienkompetenzzentrum JuLe, Jößnitzer Straße 48, in Plauen statt.
Wenn Sie / wenn dich unsere Veranstaltung interessiert, freuen wir uns für Ihre / Deine Anmeldung bis spätestens zum 06. Juli 2022 unter sachsen@amadeu-antonio-stiftung oder kontakt@colorido.de.
Bitte dort angeben: Name, Organisation (wenn vorhanden) und E-Mail-Adresse.


Wir freuen uns auf Ihr / Dein Kommen!
Benjamin Winkler, Projektleiter „debunk“
Doritta Kolb-Unglaub, colorido e.V.


Die Veranstaltungsreihe wird nach dem Sommer fortgesetzt. Termine werden unter www.amadeu-antonio-stiftung.de/termine veröffentlicht.

Share this Post