„WIR WASCHEN/REICHEN UNSRE HÄNDE“

Admin-l/ September 5, 2020/ aktuelle Projekte, Projekte, Uncategorized/ 0Kommentare

In den Zeiten von Corona drängen sich unsere Hände in den Mittelpunkt. Wir passen besonders darauf auf, was wir berühren und wie. Wir waschen und desinfizieren sie. Wir berühren mehr Wasser und Seife als unsere Mitmenschen. Doch stellen wir uns vor, wir lebten jetzt in einem Aufnahmelager in Moria.
Wie sähen unsere Hände aus? Was würden sie tagtäglich erleben?
Was hätten wir in der Hand?
Ausgehend von den Geschehnissen auf der griechischen Insel Lesbos entwickeln wir eine fantastisch-utopische Inszenierung, die die Hände reicht.

Hierfür kooperiert der colorido e.V. Plauen mit dem Theater Plauen-Zwickau.

Eingeladen zur Teilnahme an WIR WASCHEN/REICHEN UNSRE HÄNDE sind Menschen, die eigene Fluchterfahrungen mitbringen sowie Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die sich begegnen und austauschen wollen.
Rahmen wird die Aufführungsreihe die Ausstellung „Hand-Werk“ im Malzhaus Plauen und das Stadtteilfest „Die Stadt in deiner Hand“ auf dem Dittrichplatz in Plauen.

Projektleitung: Steffi Liedtke (Theaterpädagogin am Theater Plauen-Zwickau), Doritta Korte (colorido e.V.) & Charlotte Thomas (BFD am Theater Plauen-Zwickau)

Teilnehmer*innen: Menschen von 8 – 99 Jahren mit und ohne Fluchterfahrung

Anmeldeschluss 30. September 2020

Anmeldung über Steffi Liedtke oder über den colorido e.V. (Stauffenbergstr. 6, 08523 Plauen; 0172 998 6759; E-Mail kontakt [at] colorido.de)

Weitere Termine: seit 1. September 2020 immer dienstags von 16.30 – 18.00 Uhr
Ort: colorido e.V. (Dittrichplatz 8)
Kosten: keine

Aufführung:

  • Plauen April/Mai 2021 ¬ Malzhaus Plauen + colorido e.V. + Kleine Bühne
  • Straßenfest April/Mai 2021 ¬ Dittrichplatz Plauen
Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*